Rütisgrabenbrunnen

    Der Rütisgrabenbrunnen, der zuhinterst im Tannacker liegt, wurde von Baumeister Samuel Häfeli und Förster Emil Matter erstellt. Wann dies genau geschah, ist nicht bekannt, vermutlich in den 1930er oder 1940er Jahren. Der frühere Brunnentrog war ein ehemaliger Sodbrunnen vom Haus "Sager Hunziker's".

    1950 steckten Nachtbuben einen Stecken in die Brunnenröhre, so dass das Wasser zurückgehalten wurde. Bei der Reparatur entdeckte Rudolf Leu eine richtige Brunnenstube. Der Brunnentrog wurde vor einigen Jahren von Thomas Baldinger ersetzt. (Angaben aus dem NVM-Jahresbericht 2006)

    Image
    Image
    Image
    Image
    © 2021 Natur- und Vogelschutzverein Muhen